kontakte

weinberge

In den 1980er Jahren wurden die ersten Weinberge angepflanzt, die heute ein Gebiet von 40 Hektar bedecken. Das entscheidende Element für einen erfolgreichen Anbau ist heute wie damals das Vorhandensein von Wasser: Aufgrund der typischen Karst-Phänomene bilden sich unter der harten und steinigen Oberfläche nämlich Becken, in denen das Wasser aufgefangen wird und sich ansammelt. Mit einer viele Kilometer langen Tropfbewässerungsanlage gelangt das Wasser aus diesen Schächten als unverzichtbare Hilfe für das Überleben des Rebstocks an die Wurzeln der Pflanze.

Die um den Betrieb liegenden 120 Hektar gehören zu einem Naturpark aus Kalkstein und roter, an Eisenmineralien reicher Erde, über die der Wind Bora bläst, der für einen gesunden Weinanbau sorgt. Dies sind ideale Bedingungen für den Weinbau und um aus diesen Trauben besonders hochwertige Rotweine zu erhalten. Neben der riesigen Weinbergfläche garantiert ein Olivenhain mit 600 Olivenbäumen unterschiedlicher Sorten jedes Jahr eine beschränkte aber hervorragende Produktion von nativem Olivenöl Extra mit intensivem fruchtigen Geschmack, während am Waldrand 50 Bienenkörbe stehen, aus denen man einen wertvolle Mineralien und Energie spendenden Akazienhonig erhält.

Società Agricola a R.L. | P.Iva/C.F.: 00395790314
via Castelnuovo 2, 34078 Sagrado Gorizia
privacy policy - cookie policy